Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Verein

Vorwort zum Spiel gegen Weiler/Rems am kommenden Sonntag

Liebe Zuschauer, 

Zum dritten Heimspiel in dieser Saison gegen den TV Weiler/Rems möchten wir Sie hier auf unserem Sportgelände am Erlenhof ganz herzlich willkommen heißen. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen aus Weiler/Rems mit ihren Betreuern und ihren Fans. 

Auch den Schiedsrichter der heutigen Begegnung, Herrn Marc Schnaufer, möchten wir ganz herzlich begrüßen und ihm eine gute Hand wünschen. 

Im letzten Heimspiel gegen den VfR Murrhardt vor 2 Wochen zeigte unser SSV keine gute Leistung und verlor mit 1:3 gegen einen schwachen Gegner. 

Letzten Sonntag mussten wir bei der SG Oppenweiler-Strümpfelbach antreten. Erneut fehlten 10 Kaderspieler aus den unterschiedlichsten Gründen, so dass wir zum vierten Mal mit einer stark veränderten Anfangsformation antraten. Von einer eingespielten Mannschaft sind wir derzeit weit entfernt. Die 4:0 Niederlage kam daher wenig überraschend. 

Mit dem TV Weiler/Rems stellt sich heute in Steinach eine Mannschaft vor, die mit 4 Punkten einen Zähler mehr, als unser Team, aufweist. Zum Saisonstart gab es für unsere Gäste einen 2:1 Auswärtssieg in Hößlinswart und ein 3:3 Unentschieden zu Hause gegen den VfL Winterbach. Die letzten beiden Spiele in Nellmersbach und gegen SG Schorndorf wurden mit 0:5 und 1:5 verloren. 

Für unseren SSV gilt es, egal welcher Kader uns diese Woche zur Verfügung steht, mit aller Macht zu versuchen, die 3 Punkte in Steinach zu behalten. 

Den Besuchern des heutigen Spieles wünschen wir eine faire und spannende Begegnung und beiden Mannschaften einen guten Saisonverlauf. 

Udo Wonschick 

Vorstand Fußball 

Vorschau 

In der kommenden Woche spielen unsere 2. und 3. Mannschaft am Mittwoch und Donnerstag, jeweils um 19.30 Uhr, zu Hause gegen den SV Breuningsweiler II und III.