Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Verein

Auch der FSV Waiblingen kann A1 nicht stoppen

A1 gegen FSV Waiblingen 5:2 (2:0)

(AW) Von Anfang an entwickelte sich eine schnelle und sehr interessante Begegnung. Waiblingen stellte die Räume ganz gut zu und versuchte mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Allerdings hatten die Gäste in der ersten Halbzeit nur durch einen Freistoß eine Torchance. Vor allem in der Defensive waren wir deutlich stärker als noch am Donnerstag im Pokalspiel in Schmiden. Unsere Mannschaft spielte geduldig und überlegt nach vorne. Nachdem einige Chancen ungenutzt blieben, staubte Niklas nach einem Pfostentreffer durch Meridon den Abpraller zur 1:0 Führung (42. Minute) ab. Nur zwei Minuten später erzielte Niklas durch einen tollen Schuss aus 22 Metern den 2:0 Halbzeitstand.

 Einen perfekten Start in die zweite Halbzeit gelang unserem Team durch einen sehenswerten Treffer in der 47.Minute zum 3:0, wiederum war der Torschütze Niklas. Die Stauferstädter gaben nicht auf und durch eine Unachtsamkeit verkürzten die Gäste in der 55. Minute zum 1:3. Doch auch dieser überraschende Treffer brachte uns nicht aus der Ruhe. Nach einer prima Einzelleistung in der 65. Minute konnte Jason, vom Torspieler der Waiblinger, im Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden, den fälligen Elfmeter verwandelte der an diesem Tag treffsichere Niklas, mit seinem vierten Treffer, zum 4:1 Zwischenstand. Die Gäste spielten weiter gut mit und trafen nach 75 Minuten zum 2:4. Meridon veredelte einen klasse Angriff in der 86. Minute zum verdienten 5:2 Endstand. Wir bleiben weiterhin ohne Punktverlust Tabellenführer und können mit Zuversicht in die Spitzenspiele gegen Schmiden und die TSG Backnang gehen.

Es spielten: David (Torspieler),Tom, Philipp, Meridon (1 Tor), Jason , Luca B., Marc, Nico, Tim E., Niklas (4 Tore), Lorenz, Hendrik, Patrick, Aris und Manuel 

Trainerteam Oli und Axel