Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Verein

Vorwort zum Derby gegen den VfR Birkmannsweiler.

Liebe Zuschauer,

zum zweiten Heimspiel in diesem Jahr gegen den Lokalrivalen VfR Birkmannsweiler möchten wir Sie hier auf unserem Sportgelände am Erlenhof ganz herzlich willkommen heißen. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen aus Birkmannsweiler mit ihren Betreuern und ihren Fans.   

Auch den Schiedsrichter der heutigen Begegnung, Herrn Siegfried Bärenstecher, möchten wir ganz herzlich begrüßen und ihm eine gute Hand wünschen.

Zum Rückrundenauftakt vor 3 Wochen war der Tabellenzweite TSV Schwaikheim II bei uns zu Gast. Das Spiel wurde stark vom äußerst böigen Wind beeinträchtigt und endete mit einem leistungsgerechtem 0:0 Unentschieden.

Beim Auswärtsspiel eine Woche später in Oeffingen, waren die äußeren Bedingungen kaum besser. Erneut ließen Sturm und Regen kein ordentliches Spiel zu. Nach zwei schnellen Toren in der Anfangsviertelstunde lagen wir schnell in Führung. Am Ende gab es einen ungefährdeten 4:1 Auswärtssieg.  

Am letzten Sonntag  mussten wir erneut auswärts antreten. Beim SC Urbach taten wir uns zu Anfang sehr schwer und lagen schnell mit 1:0 im Rückstand. Binnen weniger Minuten drehten wir das Spiel kurz nach der Halbzeit mit zwei Toren und gewannen dadurch 2:1. Dies war seit vielen Jahren der erste Sieg in Urbach.

Zu einem weiteren Spitzenspiel stellt sich heute der Tabellendritte VfR Birkmannsweiler in Steinach vor. Unsere Gäste spielen bisher eine gute Saison und wollen sicherlich die hohe 6:0 Heimspielniederlage aus der Vorrunde vergessen machen, als unser Team die beste Saisonleistung zeigte. Am Mittwoch verlor der VfR das Nachholspiel zu Hause gegen den Zweiten TSV Schwaikheim mit 0:1 und verpasste es, näher an die Tabellenspitze heranzurücken. Birkmannsweiler wird daher sicherlich alles versuchen, zu

3 Punkten zu kommen und den Rückstand zu verkürzen.

Den Besuchern des heutigen Spieles wünschen wir eine faire und spannende Begegnung und beiden Mannschaften weiterhin einen guten Saisonverlauf. 

Udo Wonschick

Vorstand Fußball