Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Verein

2. Mannschaft siegt mit 2:0 gegen TSV Schwaikheim III und rückt in die Spitzengruppe auf

Zum ersten Spiel nach der Winterpause kamen die Jungs vom TSV Schwaikheim III in den Erlenhof. 

Die Jungs von Cheftrainer Trainer Harald Jaßniger waren nach einer stürmischen Nacht optimal und gut vorbereitet um einen unangenehmen Gegner in Empfang zu nehmen. Nach dem Kapitän Tim Ohrnberger die Jungs schon am Vorabend erfolgreich zum Bowling Abend mit der Frauen Mannschaft geführt hatte, waren die Jungs vom Erlenhof bereit und heiß wie Frittenfett. 

Nach einer guten Ansprache der Trainer führte Ohrnberger die Jungs endlich aufs Feld. Kaum angefangen setzte auch schon der sehr stürmische Wind ein, der es fast unmöglich machte hohe Bälle präzise an den Mann zu bringen. TSV Schwaikheim III agierte von Anfang an auf Sieg. Sie liefen die Steinacher früh an und unterbanden das sonst so gute Passspiel der Steinacher früh, so dass ein guter Spielfluss anfangs nicht zu Stande kam! 
Dies ging leider so bis zur Halbzeit. 0:0

Nach der Halbzeit wollte es der SSV II langsam mehr und das Spiel lief wieder gut in den eigen Reihen. So war es Nils Russig der die Kirsche in der 60. Minute zum 1:0 in die Maschen zimmerte. Überragende Vorlage von Colley Ousiainou!
Nach einem rüden Foul unseres Yannick Deuschle sah dieser gelb und kurze Zeit später musste dieser nach einem weiteren Foul leider Gelb/Rot gefährdet ausgewechselt werden. Starkes Spiel unseres Linksverteidigers. Schwaikheim III lies immer wieder Chancen liegen! So war es Fuad Klipic der sich stark über rechts in den gegnerischen 16er durchtankte und unhaltbar zum 2:0 einnetzte. In der 75min stand es nun komfortable für die Steinacher Jungs. Diese Führung brachten sie über die Zeit. Es war der erste Sieg und unglaublich wichtig in der Rückrunde.

Die 2.Mannschaft bedankt sich für die tolle Unterstützung am heutigen stürmischen Tag und hofft auf weitere gute Unterstützung bei den nächsten Spielen. Nächste Woche muss der SSV II nach Schorndorf gegen Anagennisis.  

Bericht: Kai Zeggel