Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Saison 2017/18

Der Spitzenreiter nützte seine Chancen in der zweiten Halbzeit besser.:Das Spitzenspiel vor 350 Zuschauern war in der ersten Halbzeit geprägt von wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Es gab zwei Möglichkeiten für eine Führung auf beiden Seiten. Nach einem Eckball vom SSV Steinach fehlten nur Millimeter und Dustin Condello hätte per Kopf die Führung erzielen können. Kurz vor der Halbzeit hatte der TSV Leutenbach die Möglichkeit durch Ndombasi Diawo in Führung zu gehen. Der TSV spielte sich durch den Strafraum und Ndombasi zielte freistehend rechts neben das Tor. In der zweiten Halbzeit nütze der TSV Leutenbach seine Chancen besser. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld durch den SSV schaltete der TSV sehr schnell und spielte den Ball zu Warwash Dennis der wiederum aus 16 Meter mit einem satten Schuss ins linke untere Eck traf. Nach der Führung zog sich der TSV mehr in seine eigene Häfte zurück und spielte auf Konter. Der SSV Steinach hatte zwei Grosschancen alle durch Gianluca Scarnato der jeweils mustergültig durch Julius Böse bedient wurde aber immer am gut haltenden Torwart Helmrich Pascal scheiterte. In der 84. Spielminute hatte der TSV nochmals Glück als ein Kopfball durch Patrick Gölz nur an den Pfosten ging und danach der TSV Leutenbach die Situation klären konnte. Das 2:0 viel durch einen getretenen Freistoß durch den TSV Leutenbach, der erst eingewechselte Spieler Riefler Maximilian konnte sich durchsetzen und mit Oberschenkel das Tor erzielen. Die Zuschauer sahen ein sehr hochklassiges Spie

3. Spieltag Kreisliga B4
10.09.17 
SSV Steinach Reichenbach II 1:1 SC Urbach II

Beide Mannschaften hatten Schwierigkeiten mit dem Ballbesitz was sinnvolles anzustellen. Somit brauchte es einen Freistoß in der 24. Minute den Spielertrainer Hartmut Strohn für den SSV II einköpfte. Leider konnten wir die Führung nicht lange halten und kassierten in der 30. Minute durch einen Sonntagsschuss den Ausgleich. Torschütze für den SC Urbach II war Markus Schiek.
Mit einen gerechten 1:1 ging es in die Pause. 

In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr viel. Die Wechsel brachten zwar nochmal frischen Schwung rein, leider blieben aber klare Torchancen aus. Stattdessen wuchs SSV-Torhüter Alex Hertle über sich hinaus und konnte in mehreren Situationen in letzter Sekunde den Rückstand verhindern. 

Somit blieb es beim gerechten 1:1. Danke an alle Zuschauer die für eine fantastische Stimmung gesorgt haben. Leider blieb der erste 3er der Saison wieder aus.